Solidaritäts Demo für die Opfer des Selbstmordanschlags der IS in Pirsus/Türkei

Am Dienstag Nachmittag versammelten sich über 200 Menschen und zeigten sich solidarisch mit den Opfern des Selbstmordanschlags der IS in Pirsus/Türkei.

Die Demonstration verlief bis auf zwei Provokationen von vermutlich türkischen Nationalisten friedlich. Einer der beiden Provokateure wurde festgenommen.

Selbstmordanschlag in Pirsus mit Dutzenden Toten und vielen Verletzten

Wieder nehmen Bombenanschläge in der Türkei gegenüber den Kurden zu

(Zitiert vom heutigen Flyer)        DSC_0082

Heute kam es vor dem Amara Kulturzentrum in Pirsus (Suruc) bei Riha (Urfa) zu einem Bombenanschlag mit 27 Toten und 100 Verletzten. Gestern hatten sich Mitglieder der Förderation der  von Solzialistsichen Jugendvereine (SGDF) mit einer Presseerklärung unter dem Motto: „Wir haben gemeinsam Kobane befreit, jetzt werden wir gemeinsam Kobane wiederaufbauen“ von  Istanbul in Richtung Kobane auf den Weg gemacht. Sie waren in Pirsus im Amara Kulturzentrum untergebracht. Heute, bei einem öffentlichen Pressetermin, zündete eine Selbstmordattentäterin eine Bombe. Der Resseur Garip Celik, der für einen Dokumentarfilm die Gruppe begleitet, wurde Augenzeugen dieses hinterhältigen Angriffs. Er sprach von einem organisierten Angriff mit vielen Toten (um 13:48 Uhr ist die Rede von 27 Toten und über 100 Verletzten)

Die Linke Stadtrat Cetin Oraner

DSC_0006

Ein türkischer Nationalist provozierte die Demonstration mit Sprüchen wie „Ich ficke euren Öcalan“. Nach dem er sich der Polizei wiedersetzte wurde er festgenommen und zu Boden gerissen.

DSC_0050

DSC_0087-2

DSC_0086

DSC_0073

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s