Pegida München scheitert bei Kranz Niederlegung

Am Montag, den 19.09.15 fand wieder eine Demonstration des rassistischen Münchner Pegida Ablegers statt. Mit 250 Teilnehmern liefen sie an historisch belastenden Plätzen vorbei. Die geplante Kranz Niederlegung am Platz der Opfer des Nationalsozialismus wurde dank der Initiative „München ist Bunt“ und etlichen Aktivisten verhindert. Insgesamt waren es bei Pegida 250 und bei der Gegendemo mehr als 600 Teilnehmer.

Während in Dresden das einjährige von Pegida mit 17 000 Wutbürgern, Neonazis und Hooligans gefeiert wird, gehen in München nur etwa 250 Anhänger der rassistischen Bewegung auf die Straße. Mit dabei waren wieder einige Neonazis. Darunter Petra K., Daniel E. und Thomas Schatt. Schon bei der Anfangskundgebung waren bis zu 300 Gegendemonstranten auf der Straße. .

Gegendemonstranten verhindern Kranz niederlegung am Platz der Opfer des Nationalsozialismus
Eigentlich hatte die Organisation „München ist Bunt“ eine Kundgebung am Platz der Opfer des Nationalsozialismus angemeldet. Diese wurde jedoch wegen der Kranz Niederlegung vom KVR um etwa hundert Meter verlegt. Dennoch zeigten mehrere hundert Bürger ein klares Zeichen gegen Rassismus. Sie blockierten den Platz und konnten so verhindern, dass Maria Frank den Kranz auf den Platz legen konnte. M. Frank durfte ihn gegen einen Baum, der einen Meter vom Platz entfernt steht anlehnen. Die Stimmung wurde immer aufgeheizter, da Pegida und Gegendemo mehrere Minuten nur wenige Meter entfernt voneinander standen. Als die Nazis weiter gingen, wurde ein Journalist bedroht und abgedrängt.
Auf Höhe der Feldherrnhalle entstand eine große Blockade, die von der Polizei gewaltsam zur Seite geschoben wurde. Somit konnte Pegida ihre gewünschte Route ohne große Störungen durchführen D

Advertisements

Ein Kommentar zu „Pegida München scheitert bei Kranz Niederlegung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s