Pegida München Desaster – Elsässer Absage und Blockade

Am Montag, den 21.03.2016 ging Pegida München wieder einmal auf die Straße. Doch es sollte ein besonderer Montag ´mit einem besonderen Gast werden. Jürgen Elsässer der Chefredakteur und Verleger des montagsmagazn „Compakt“ wollte bei Pegida München eine Rede halten. Doch Pegida München gab bekannt, dass Jürgen Elsässer Krankheitsbedingt absagen wird.

12596205_1709400089308906_1211399390_n

Um 18 Uhr gab es eine antifaschistische Demonstration unter dem Motto „Hau ab du Jürgen“. Mehrere Antifa Gruppen mobilisierten zur Demonstraton und gegen Pegida München. Etwa 300 Menschen folgen den Aufrufen. Die Demonstration ging vom Sendlinger Tor  bis zum Marienplatz, von dort machten sich die hunderte Antifaschisten auf den Weg zum Odeonsplatz.

Bei Pegida versammelten sich währenddessen ca 150 Teilnehmer.   Kurz nach Veranstaltungsbeginn kamen etwa 10 bekannte Neonazis aus dem Umfeld der neonazistischen Partei „Der dritte Weg“. Sie gingen auf den Gegenprotest zu. Ihnen stellten sich einige Gegendemonstranten in den Weg. Die Polizei reagierte zu spät und konnte so nicht verhindern, dass es zu Schlägen und Schubsen kam.

Pegida München 21.03.2016 (14 von 41)

Gegen 20 Uhr ging Pegida los. Die Route sollte vom Odeonsplatz zum Isartor, bis zum Alt-Stadt- Ring und über den Max- Joseph- Platz gehen. Doch etwa 90 Antifaschisten setzten sich auf die Gitter, die am Isartor noch die Straße versperrten und blockierten diese komplett.

Pegida München 21.03.2016 (34 von 41)

Daraufhin drehte Pegida München kurz vor dem Isartor um und ging zum Odeonsplatz zurück. Nachdem die Kundgebung beendet war, gab es noch drei Festnahmen auf seiten der Gegendemonstranten.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Pegida München Desaster – Elsässer Absage und Blockade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s