Remembering means fighting – In Gedenken an Peter Siebert

Zum Todestag von dem Antifaschisten Peter Siebert, demonstrierten etwa 300 Menschen in Memmingen gegen Nazis. Die Demonstration verlief ohne Zwischenfälle.

unbenannt (15 von 16)

Am 23.04.2008 wurde der Antifaschist  Peter Siebert(40 J.) von seinem neonazistischem Nachbarn in Memmingen erstochen. Peter Siebert beschwerte sich bei seinem Nachbarn Alexander B.(damals 22 J.)  über die zu laute Musik und den Rechtsrock den er hörte. Daraufhin folgte Alexander B. ihm zurück in die Wohnung und erstach ihn mit einem Bajonett. Alexander B. wurde zu insgesamt 8 Jahren und drei Monaten verurteilt.

Seit dem gibt es jedes Jahr am Todestag von Peter Siebert eine antifaschistischen Demonstration in Memmingen. unbenannt (13 von 16)Dieses Jahr folgten etwa  300 Menschen den Aufruf zur Demonstration am Bahnhof in Memmingen. Bei einer Zwischenkundgebung legten die Demonstranten Blumen auf einen Brunnen und Boote aus Papier ins Wasser.

Immer wieder tauchten einzelne Neonazis auf.     Die Demonstration verlief trotzdem ohne Zwischenfälle.

Ich habe ein Video zu dieser Demonstration gemacht.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s