Gegenproteste zum AFD Bundesparteitag in Stuttgart

Am Wochenende vom 30.04 bis zum 10.05.2016 findet in Stuttgart der Bundesparteitag der rechtsoffenen Alternativen für Deutschland (AFD) in Stuttgart statt. Verschiedenste Gruppen aus ganz Deutschland riefen zum Gegenprotest auf. Insgesamt sollten bis zu elf Reisebusse aus ganz Deutschland nach Stuttgart kommen.

Schon gegen halb sieben kamen 5 Busse mit rund 300 Antifaschisten am Busbahnhof vor der Messe an. Kurze Zeit wurde ein Kreisverkehr blockiert, Dann entschlossen sich die inzwischen auf ca 450 angewachsenen Antifaschisten auf die Flughafenstraße zu laufen und diese zu blockieren.Gegenproteste zum AFD Prteitag - 30.04.201 (2 von 34) Es wurde Pyrotechnik und Böller gezündet. Hier bei kam es zu kleineren Zusammenstößen zischen Polizei und Antifaschisten. Schon nach kurzer Zeit wurden die Blockierer gekesselt. Nach mehreren Ankündigungen zum Einsatz des Wasserwerfers meldete die Polizei, dass alle gekesselten Personen in die Gefangenen Stelle (GESA) gebracht werden. Dies Zog sich bis in den frühen Nachmittag hin. Alle Personen mussten bis Abends (einige bis zu 12 Stunden) in der Gesa bleiben. Darunter befanden sich auch mindestens drei Journalisten die Demonstranten über die Autobahn folgten und dort ihre Arbeit machten

Am Busbahnhof vor der Messe Stuttgart versammelten sich seit längerem mehrere hundert Menschen um gegen die AFD zu demonstrieren. Hier bei kam es auch zu kleineren Auseinandersetzungen, da die Polizei AFD Teilnehmer durch die Menge leitete.

Am Nachmittag gab es eine Demonstration in der Innenstadt mit etwa 5000 Personen. Kurz vor Ende wurde Pyrotechnik gezündet.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s