Er ist wieder da!

Michael Stürzenberger beginnt mit zweitem Bürgerbegehren in München

Michael stürzenberger Marienplatz 29.05.2016 (5 von 5)

Am Samstag, den 28. 05.2016 stand der bekannte Rechtspopulist und Islamfeind Michael Stürzenberger wieder einmal auf dem Marienplatz und hielt eine Kundgebung gegen Muslime, den Islam und den geplanten Moscheebau des Imams Benjamin Idriz ab.

Seid dem Pegida München nicht mehr montags durch die Innenstadt läuft und täglich am Marienplatz oder anderen Plätzen steht , ist es ruhig in München geworden.

Kein großer Polizeieinsatz, keine Straßensperrungen, keine rassistische Hetzte.

Michael Stürzenberger, der 2011- 2014 fast täglich in der Münchner Innenstadt seine Kundgebungen gegen den Moscheebau abhielt, mit seinem Bürgerbegehren und auch bei den Landtagswahlen 2013 scheiterte, ist nun wieder da. Er beginnt zum zweiten mal ein Bürgerbegehren gegen den Moscheebau in München und braucht dazu ca. 30000 Unterschriften.

Am Samstag, den 28.05.2016 hielt Stürzenberger eine Kundgebung am Münchner Marienplatz ab und forderte die Bürger auf bei ihm zu unterschreiben. Immer wieder sagten diese ihm aber ihre Meinung. „Ich finde sie hetzten hier gegen Menschen, Sie sollten nachhause gehen.“ meinte eine Passantin zu ihm. Ob München nun wieder täglich seinen Kundgebungen ausgesetzt ist, bleibt noch offen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s